So haben wir uns während des #RoyalWedding’s gefühlt

Words by Claudia Marisa Alves de Castro
Photography: Derek Thomson auf Unsplash
Golf Car Just Married
An dieser Hochzeit kam wirklich niemand vorbei: Am 19. Mai gaben sich Prinz Harry und Meghan Markle in der St. George’s Chapel in Windsor Castle das Ja-Wort. Wie wir uns während der Zeremonie gefühlt haben? In etwa so…

Im Internet, im Fernsehen, im Radio und in sämtlichen Zeitungen ging es in den letzten Wochen vermehrt um Prinz Harry und US-Schauspielerin Meghan Markle. Obwohl wir nicht direkt eingeladen waren, hatten wir so dennoch das Gefühl, an den Vorbereitungen zur Royal Wedding beteiligt gewesen zu sein. All diejenigen, die versucht hätten, dem ganzen Spektakel zu entfliehen, hätten also nicht nur alles ausschalten und alle Fenster und Türen geschlossen halten müssen – nein – sie hätten im Grunde diesen Planeten verlassen müssen.

So ist die Hochzeit natürlich auch an uns nicht vorbeigegangen – was wir sowieso absolut nicht gewollt hätten… Wie unzählige andere Menschen haben wir gespannt vor dem Fernseher Platz genommen, die Taschentücher bereitgehalten und, um bloß nichts zu verpassen, die Lautstärke ein bisschen höher gedreht, als sonst – man weiß ja nie…

 

 

Und weil wir so unglaublich mitgefiebert haben und noch immer ganz verzaubert sind, möchten wir euch einen Rückblick unserer Gefühle und Gedanken vor, während und nach der Zeremonie natürlich nicht vorenthalten:

BEVOR MEGHAN KAM

Royal Wedding

 

 

Share:

Claudia Alves de Castro kommt vom Land, war aber nie für die Kleinstadt gemacht. Jetzt – da sie in Hamburg lebt – kann sie ihrem Interesse für Menschen, Geschichten und dem Schreiben freien Lauf lassen. Vom Lifestyle- und Fashionblog, über die Arbeit beim Fernsehen vor und hinter der Kamera, bis hin zu den Online-Redaktionen großer Verlage, Claudia ist mit allen Medien-Wassern gewaschen. Neben ihrer Leidenschaft für ihren Beruf, macht sie ihre Liebe für Kultur, Medien und Reisen besonders glücklich. Seit März 2018 schreibt sie über all das bei uns.

Kommentieren