In diesem Land leben unsere Kinder am besten

Words by Claudia Marisa Alves de Castro
Photography: Mi Pham auf Unsplash
Lesezeit: 1 Minute
Hier leben Kinder am besten und glücklichsten…

Eine Studie der Weltgesundheitsorganisation WHO in Zusammenarbeit mit UNICEF hat herausgefunden, in welchem Land Kinder unter den gesündesten Lebensbedingungen aufwachsen und leben können. Deutschland schafft es nicht unter die Top 5.

Wir alle wollen nur das Beste für unsere Kinder. Deshalb tun die meisten Eltern auch alles dafür, dass es ihnen gut geht. Doch nicht immer reicht es aus, sich voll und ganz aufzuopfern. Hin und wieder sind es auch die vorherrschenden Lebensbedingungen innerhalb eines Landes, die es schwierig machen, ein behütetes und sorgenfreies Aufwachsen des Nachwuchses zu garantieren. Wo Kinder die besten und wo sie die schlechtesten Lebensbedingungen haben, hat die Weltgesundheitsorganisation WHO in Zusammenarbeit mit UNICEF nun in der Studie »A future for the world’s children?« herausgefunden.

In Norwegen leben Kinder am gesündesten

Unter Berücksichtigung zahlreicher Daten in den Bereichen Gesundheit, Schulbildung und Ernährung landete Norwegen im internationalen Vergleich auf dem ersten Platz. Ebenfalls unter die Top fünf schafften es Südkorea, die Niederlande, Frankreich und Irland. Deutschland landete in dem Ranking auf Platz 14. Schlusslichter und somit Länder, in denen Mädchen und Jungen es am schwersten haben, unbeschwert und in Sicherheit aufzuwachsen, sind Somalia (Platz 178), der Tschad (Platz 179) und die Zentralafrikanische Republik (Platz 180).

Daran scheitert das Wohl der Kinder

In der Studie wurde besonders deutlich, dass es sowohl in ärmeren als auch in reicheren Ländern jeweils eigene Faktoren gibt, die die Chancen für ein angemessenes Leben der Kinder schmälern können. So führt in Regionen mit niedrigem Einkommen die Armut dazu, dass sich die Zukunftschancen entsprechend verschlechtern. In reichen Ländern, zu denen auch Deutschland zählt, sind es eher Probleme wie Fettleibigkeit, Tabakkonsum, Alkoholmissbrauch (Wie viel Alkohol ist in der Schwangerschaft erlaubt?), aber auch klimaschädliche CO2-Emissonen, die ein Umfeld entstehen lassen, das das Aufwachsen und Leben für Kinder negativ beeinflussen kann.

Jetzt lesen!

Laut Studie: Smartphone-Nutzung ist schädlich für Kinder!

KinderärztInnen schlagen Alarm: Vor allem für Zehn- bis Dreizehn-Jährige kann die Smartphone-Nutzung drastische Gesundheitsfolgen nach sich ziehen. Welche das sind, erfahrt ihr hier.

Umfrage

Was ist Civey? 

Share:

Claudia Marisa Alves de Castro

Redaktionsleiterin

Claudia Alves de Castro kommt vom Land, war aber nie für die Kleinstadt gemacht. Jetzt – da sie in Hamburg lebt – kann sie ihrem Interesse für Menschen, Geschichten und dem Schreiben freien Lauf lassen. Vom Lifestyle- und Fashionblog, über die Arbeit beim Fernsehen vor und hinter der Kamera, bis hin zu den Online-Redaktionen großer Verlage, Claudia ist mit allen Medien-Wassern gewaschen. Neben ihrer Leidenschaft für ihren Beruf, macht sie ihre Liebe für Kultur, Medien und Reisen besonders glücklich. Seit März 2018 schreibt sie über all das bei uns.

Kommentieren