Zeit zu zweit: Gewinne 2x2 Partner-Sextoys von We-Vibe

Words by Claudia Marisa Alves de Castro
Photography: PR
Gewinnspiel
Gewinne 2x2 Sextoys von We-Vibe

Sextoys können die Leidenschaft beim Liebesspiel neu entfachen. Da Sex nachgewiesenermaßen nicht nur gesund ist, sondern natürlich auch für alle Beteiligten Spaß machen soll, verlosen wir 2x2 Vibratoren von We-Vibe.

 

– Das Gewinnspiel ist leider abgelaufen – 

 

Für viele Singles und Paare gehört Sexspielzeug inzwischen in jede gut sortierte Nachttischschublade. Immerhin kann man sich damit auf spielerische Art und Weise ganz allein vergnügen oder gegenseitig verwöhnen. We-Vibe hat sich mit seinen zahlreichen Produkten auf das Liebesspiel spezialisiert und nimmt dabei vor allem Paare in den Fokus. Das Besondere: Die Vibratoren lassen sich über eine Handy-App ansteuern, sodass es sogar über Kontinente hinweg möglich ist, miteinander zu agieren. 

Ob im selben Raum oder weiter voneinander entfernt: Wer das jetzt gern einmal ausprobieren möchte, sollte unbedingt bei unserem Gewinnspiel mitmachen. Wir verlosen zwei Pakete, in denen jeweils ein Melt und ein Vector enthalten sind. Beide Produkte haben zusammen einen Gesamtwert von 288 Euro!

Der Melt stimuliert die Klitoris
Der Welt stimuliert die Klitoris.

 

Melt 

Der Melt ist der erste Paarvibrator, der mit der speziellen Pleasure‑Air™‑Technologie ausgestattet ist. Da fast 80 Prozent aller Frauen eine klitorale Stimulation benötigen, um zum Höhepunkt zu kommen, ist der Melt so konzipiert, dass er einfach nur aufgelegt werden muss. Mit insgesamt 10 Intensitätsstufen sorgt das Sextoy für stimulierende Druckwellen, die das Vorspiel zu einer sinnlichen Angelegenheit werden lassen. Durch die We‑Connect™‑App kann Melt problemlos auch bei Fernbeziehungen oder getrennten Betten zum Einsatz kommen. 

Anale Stimulation ist für alle Körper und jede sexuelle Orientierung eine tolle Erfahrung, weil sie sich auf einen Körperteil konzentriert, der ganz einfach zu erregen ist.

Sextherapeut für We-Vibe Dr. Chris Donaghue 
Der Vector verschafft Männern multiple Orgasmen
Der Vector soll Männern multiple Orgasmen bescheren.

Vector

Der Vector ist noch neu in der We-Vibe-Familie und verspricht multiple Orgasmen für Männer. Genauer handelt es sich um ein Massagerät für die Prostata und das Perineum. Vector passt sich über die verstellbaren Enden der individuellen Körperform an und kann allein verwendet werden oder experimentierfreudigen Paaren ein unvergleichliches Lustempfinden bereiten. Das Sextoy verfügt ebenfalls über 10 Vibrationsmodi, wobei weitere per Download zur Verfügung stehen. 

Damit auch du und dein Partner bald in den Genuss der beiden Sextoys kommen könnt, musst du nur noch Folgendes tun: 

Was musst du tun, um am Gewinnspiel teilzunehmen?

  • Beantworte die Gewinnspielfrage unten richtig
  • Gib deinen Namen und deine E-Mail-Adresse ein, um dich zum Newsletter anzumelden. Mit der Anmeldung zum Newsletter wirst du wöchentlich über die spannendsten Monda-Themen informiert.
  • Teilnahmeschluss ist der 07.10.2019
  • Es gelten die Teilnahmebedingungen und die Datenschutzerklärung

Mit etwas Glück gewinnst du und wir melden uns nach dem Teilnahmeschluss so bald wie möglich bei dir.

 

GEWINNSPIELFRAGE:

Worauf hat sich We-Vibe spezialisiert?

Worauf hat sich We-Vibe spezialisiert?

Dazu Passend

Sexblockade: Wenn wir aufhören müssen nachzudenken

Zu verkrampft und verkopft: Manchmal überkommt uns dieses lustkillende Phänomen, das uns an alles denken lässt, nur nicht an Sex. Loslassen ist leichter gesagt als getan…

 

Share:

Claudia Marisa Alves de Castro

Redaktionsleiterin

Claudia Alves de Castro kommt vom Land, war aber nie für die Kleinstadt gemacht. Jetzt – da sie in Hamburg lebt – kann sie ihrem Interesse für Menschen, Geschichten und dem Schreiben freien Lauf lassen. Vom Lifestyle- und Fashionblog, über die Arbeit beim Fernsehen vor und hinter der Kamera, bis hin zu den Online-Redaktionen großer Verlage, Claudia ist mit allen Medien-Wassern gewaschen. Neben ihrer Leidenschaft für ihren Beruf, macht sie ihre Liebe für Kultur, Medien und Reisen besonders glücklich. Seit März 2018 schreibt sie über all das bei uns.

Kommentieren