#WatchBar-Filmtipps: Europa und Deutschland, hochdramatisch

05.10.2018
Words by Jana Ahrens
Filmtipps für Oktober 2018

Europa und Deutschland haben wilde Zeiten erlebt. Der Weg zur deutschen Einheit – die wir vor ein paar Tagen erst gefeiert haben – war dramatisch und beschwerlich. Kein Wunder also, dass unsere Geschichte immer wieder Inspiration für Kinofilme und Serien liefert. Diese werden von Jahr zu Jahr besser. Aber auch ein paar Evergreens gibt es längst. In der #WatchBar haben wir für euch Filmtipps dazu versammelt.

Mackie Messer

Kino

Mackie Messer ist ein aktueller Kinofilm, der sich zwischen Filmgeschichte, Theater und Politik bewegt. Die Inszenierung erzählt vom Versuch, die erfolgreiche Dreigroschenoper in einen Film zu verwandeln. Sie erzählt auch davon, wie die Moral der Dreigroschenoper durch diesen Versuch direkt ins wahre Leben hinüberschwappt. Die Produktionsfirma und Brecht überwerfen sich, Brecht zieht vor Gericht. Es geht um Geld und um Ideale, um Macht und Manipulation. Der Dreigroschenprozess und der Dreigroschenroman, Aufsätze, die Brecht selbst als Reaktion auf diese wahren Ereignisse verfasst hat, sind – neben der Oper und den Berichten von Zeitgenossen – die Basis für den Kinofilm aus dem Jahr 2018. Die verwirrende Menge an Meta-Ebenen, die zu dieser Verfilmung geführt haben, wird durch ein wunderschön theatrales Szenenbild vereinfacht und durch hervorragende Schauspieler getragen.

Krieg der Träume

Mediathek

In der arte-Mediathek ist noch bis zum 22. Oktober die Serie Krieg der Träume verfügbar. Ein beeindruckendes Projekt. Denn hier haben Teams aus Luxemburg, Frankreich, Belgien und Deutschland miteinander gedreht, um eine transnationale, europäische Geschichte vom Ende des 1. Weltkrieges bis 1939 zu erzählen. Das Ziel war, die Schicksale einzelner Personen ohne abschließende Bewertung zu erzählen. Wie Showrunner, Regisseur und Autor Jan Peter sagt: “Ohne fertige Urteile, ohne den oft besserwisserischen Blick der Nachgeborenen. Geschichte ist das, was auch uns täglich zustößt – mit offenem Ausgang.”

Werk ohne Autor

Kino

Zum epischen Kinofilm Werk ohne Autor gibt es äußerst geteilte Meinungen. Unsere Redakteurin Claudia Marisa hat den Film bereits gesehen und für euch zusammengefasst. Die Erfahrung mit diesem Werk hat sie sogar zu einem Kolumnen-Beitrag über fesselndes Kino animiert. Für alle, die sich selber ein Bild vom neuen Film von Florian Henckel von Donnersmarck machen wollen, empfehlen wir einen Kinobesuch.

Der Baader Meinhof Komplex

Streaming

Vor 10 Jahren kam die Verfilmung des Sachbuches Der Baader Meinhof Komplex in die Kinos. Das Buch erzählt die Geschichte der linken Terrorgruppe Rote Armee Fraktion, die sich 1970 um Andreas Baader, Grudrun Ensslin, Horst Mahler und Ulrike Meinhof bildete. Anhand dieser dramatischen geschichtlichen Entwicklung wird noch einmal die tiefe Spaltung beleuchtet, die der Zweite Weltkrieg – auch nach dem Ende der Kampfhandlungen und nach dem ersten Aufschwung ¬– durch Deutschland zog. Ein wichtiges Kapitel unserer Geschichte, das in der Schule oft zu kurz kommt. Der Film ist zurzeit auf Amazon Prime und YouTube verfügbar.

Deutschland 83 und Deutschland 86

Streaming

Vor 3 Jahren veröffentlichte Amazon eine Serie über den NVA-Soldaten Martin Rauch, der von der DDR zum Spionieren nach Westdeutschland eingeschleust wurde. Auf der Erfolgswelle von ähnlich erzählten Serien wie The Americans reitend, wurde Deutschland 83 in vielen Ländern ein Hit – nur in Deutschland nicht. Jetzt legt Amazon mit Deutschland 86 nach. Martin Rauch wird hier vom Schläfer wieder zum Spion und soll der DDR die so dringend benötigten Devisen beschaffen.

Viel Spaß beim Anschauen!

Das Beitragsbild ist übrigens von Max Langelott auf Unsplash

share:
FacebookPinterest
Jana Ahrens

Jana Ahrens liebt die Auseinandersetzung mit der Mode und mit den Gegenständen und Situationen eines modernen Lebens. Sie interessiert sich weniger für schöne Dinge, als eher für die Schönheit ihrer Umstände. Bis 2013 hat sie als Modedesignerin gearbeitet. Seitdem widmet sie sich dem Schreiben. Im Januar 2018 hat sie die Chefredaktion des Monda Magazins übernommen.

1 Kommentar

kommentieren