#WatchBar: Filme für die ganze Familie

Words by Claudia Marisa Alves de Castro
Photography: ©2018 Disney Enterprises
Der Elefant Dumbo
Ob mit oder ohne Kinder im Gepäck: Diese animierten Filmhighlights wollen wir nur zu gern im Kino sehen.
 

Achtung, jetzt wird es tierisch, niedlich, lustig, magisch und bezaubernd zugleich. Ja, und manch eine oder manch einer dürfte jetzt sagen: »Für diese ›Kinderfilme‹ sind wir doch schon zu alt.« Doch wir von Monda sind der Meinung, dass es für einen wunderbar animierten Film mit einer spannenden Geschichte keine Altersbeschränkung geben sollte. Und deshalb gehen wir in folgende Filme – mit oder ohne Kids.

Pets 2

Drei Jahre ist es her, dass uns der erste Teil von »Pets« offenbarte, was unsere Haustiere alles so treiben, wenn wir Menschen erst einmal das Haus verlassen haben. Die Hauptdarsteller rund um Katze Chloe und Terrier Max durchlebten wilde Partys, heimliche Besuche von anderen Tieren und große Abenteuer auf den Straßen Manhattans. Und jetzt geht es weiter. Das Leben der Tiere wird auf einmal noch viel turbulenter, als sich plötzlich auch noch um ein Menschenbaby gekümmert werden muss und Farmtiere auf der Bildfläche erscheinen. Was bei all der Dramatik der leicht neurotischen Haustiere nie zu kurz kommt, ist natürlich auch in diesem Teil der Humor. Pets 2 läuft ab dem 27. Juni 2019 im Kino.

Mister Link

Mister Link ist sehr groß, einfühlsam, nett, clever und etwas tollpatschig – und er ist der Letzte seiner Art – einer unserer Vorfahren sozusagen. Doch dass das haarige Wesen im Grunde allein ist, weiß es bisher noch nicht, und so begibt es sich mit den Abenteurern Sir Lionel Frost und Adelina Fortnight auf die Suche nach seinen Verwandten. In dem Film geht es dabei um viel mehr als um eine Suche, die am Ende etwas völlig Unerwartetes offenbart: Auch Themen wie Freundschaft, Toleranz, Einfühlungsvermögen, Humor und Zugehörigkeit sind Bestandteil der herzerwärmenden Geschichte. Mister Link gibt es ab dem 30. Mai 2019 in den deutschen Kinos zu sehen.

Dumbo

Manege frei für einen der niedlichsten Elefanten überhaupt. Dumbo kommt mit einer Realverfilmung in die Kinos, und schon der Trailer lässt Herzen schmelzen. Die Geschichte ist vielen bekannt: Im Zirkus von Max Medici wird ein Elefantenbaby mit übergroßen Ohren geboren, und zunächst wird der auf den Namen Dumbo getaufte Elefant verspottet. Doch als sich herausstellt, dass der kleine Elefant fliegen kann, wittern gleich mehrere Parteien das große Geschäft. Sein Schicksal scheint besiegelt. Wie die fantastische und bildgewaltige Geschichte doch noch zu einem Happy End findet, zeigt der Film, der unter der Regie von Tim Burton realisiert wurde, ab dem 28. März 2019 im Kino.

Der König der Löwen

Der Zeichentrick-Klassiker »Der König der Löwen« dürfte viele Menschen geprägt haben. Nun wurde der Film generalüberholt und computeranimiert. Die Tiere der Serengeti wirken in dem Remake so real, dass sich die unendliche Weite der afrikanischen Savanne so richtig spüren lässt. Und selbst wer die Geschichte bereits in- und auswendig kennt, dürfte von diesen imposanten Bildern begeistert sein. 25 Jahre nach dem Original-Zeichentrickliebling aller Kinder und Erwachsenen kommt die Neuauflage am 17. Juli 2019 endlich in die Kinos.

Die Eiskönigin 2

Die absolute Lieblingskönigin einer ganzen Generation kehrt zurück, und der erfolgreichste Animationsfilm aller Zeiten wird fortgesetzt. Sechs Jahre ist es her, seitdem der erste Teil, »Die Eiskönigin – Völlig unverfroren«, die Herzen zahlreicher Zuschauer – trotz Schnee und Eis auf der Leinwand – erwärmte. Nun geht die Geschichte um die Schwestern Elsa und Anna weiter. So viel zur guten Nachricht. Die »schlechte« ist, dass sich die Fans noch ein wenig gedulden müssen, denn erst ab dem 21. November 2019 kommt der Film in die Kinos.

Du bist auf der Suche nach einer neuen Serie?

#WatchBar: Serien-Highlights von der Berlinale 2019

In der vergangenen Woche waren wir auf der Berlinale unterwegs. Auf dem internationalen Filmfestival wurden neben einer großen Menge wunderbarer Filme auch insgesamt sieben Serien gezeigt, auf die wir uns jetzt besonders freuen dürfen.

 

Share:

Claudia Marisa Alves de Castro

Redaktionsleiterin

Claudia Alves de Castro kommt vom Land, war aber nie für die Kleinstadt gemacht. Jetzt – da sie in Hamburg lebt – kann sie ihrem Interesse für Menschen, Geschichten und dem Schreiben freien Lauf lassen. Vom Lifestyle- und Fashionblog, über die Arbeit beim Fernsehen vor und hinter der Kamera, bis hin zu den Online-Redaktionen großer Verlage, Claudia ist mit allen Medien-Wassern gewaschen. Neben ihrer Leidenschaft für ihren Beruf, macht sie ihre Liebe für Kultur, Medien und Reisen besonders glücklich. Seit März 2018 schreibt sie über all das bei uns.

Kommentieren