Festival Highlights im Sommer 2018

26.05.2018
Words by Jana Ahrens

Im Sommer verlegen wir das Feiern, das Kultur genießen und den Sport nach draußen. Um nebenbei auch noch die Power und den Input von Gleichgesinnten mitzunehmen, bieten sich Festivals hervorragend an. Wir haben für euch ein paar Highlights zusammengestellt.

Pop-Kultur
Fördern, Feiern, Herausfordern
15. – 17. August 2018

Das Pop-Kultur Festival in Berlin kann eine Menge mehr als nur Bühnen. Neben fantastischen Shows bietet es ein renommiertes Nachwuchs-Programm für junge Musiker*innen und Künstler*innen. Dazu kommt ein Netzwerk-Bereich für die Profis der Branche. Außerdem hat sich das Team nicht durch Zufall für einen umfassenden Begriff wie Pop-Kultur im Titel entschieden. Neben Bands sorgen auch Lesungen, Panel-Diskussionen, Filme und Ausstellungen für Unterhaltung und Gesprächsstoff.

Dockville
Gute Musik vom Hamburger Ufer
17. – 19. August 2018

Da, wo sich Hamburg schon fast so anfühlt, als würde es langsam ausfaden ­– zwischen Industriegebäuden und Hafenanlagen in Wilhelmsburg – findet jedes Jahr das Dockville Festival statt. Aus einer alternativen Musikszene hervorgegangen, wartet das Festival inzwischen mit hochrangigen Headlinern auf. Dieses Jahr dürft ihr Euch unter anderem auf Alt-J, Chet Faker und Bonobo freuen. Das bisherige Line-Up gibt‘s hier und hier geht’s zu den Tickets.

Plötzlich Am Meer
Wie ein Kinderfest für Große
24. – 26. August 2018

Das Plötzlich am Meer lässt sich nur schwer in Worte fassen. Es geht vielmehr darum, was die Besucher aus ihrer Zeit auf dem Gelände Kołobrzeg an der polnischen Küste machen. Und es geht darum, einfach mal für ein Wochenende alles loszulassen. Alle Konventionen, alles, was sonst so muss. Einfach Tanzen, einfach Lachen und die Zeit für einen Moment stehen bleiben lassen. Das Video von 2017 vermittelt diese Atmosphäre viel schöner, als das, was wir hier noch so schreiben könnten.

Pangea Festival
Ein Spielplatz für Street-Sport und Musik
23. – 26. August 2018

Für alle, die neben Feierei und Musik noch ein bisschen mehr Programm brauchen, bauen die Macher des Pangea Festivals jedes Jahr einen riesigen Parkour für Skateboarder, BMXer, Wakeboarder und spielende Kinder in Pütniz an der See auf. Das Programm gliedert sich in Kindsein, Sport, Musik und Kultur. Dabei sind die Übergänge sicherlich fließend. Das lässt sich auch schon im inspirierenden Video vom Festival 2017 erkennen.

Yoga Wasser Klang
Mal so richtig chillen
22. – 24. Juni 2018

Schon genug gefeiert, dem Exzess gefrönt und eine Weile die Kontrolle abgegeben? Dann könnte das Yoga Wasser Klang im Hamburger Planten un Blomen alles wieder in die Balance bringen. Hier gibt es Open Air Yoga-Klassen, Meditationsrunden, Vorträge zum Thema, Musik und einen Streetfood Markt für alle, die im Sommer auch ein bisschen Ruhe brauchen, ohne dem Einsiedlertum zu verfallen.

Tanz im August
Mal so richtig beeindrucken lassen
10. August bis 2. September 2018

Der Tanz im August ist schon eine richtige Institution im Berliner Sommer. Das Festival geht diesen Sommer schon in die 30. Runde. Während die Theater der Stadt Pause machen, legen die Tänzer so richtig los. Dabei sind große Mainstream-Häuser wie die Berliner Festspiele genauso vertreten, wie spannende Indie-Häuser wie das HAU 1-3 und die Sophiensaele in Berlin Mitte. Es können sowohl Tickets für einzelne Abende als auch ein Ticket für das gesamte Festival erworben werden. Wer also zu dieser Zeit Urlaub, die Abende auch mal in kühlen Häusern verbringen möchte oder einen City-Trip in die Hauptstadt plant, sollte das Programm durchstöbern und möglichst bald zugreifen.

Kino Mond und Sterne
Ein Sommer voller Geschichten unterm freien Himmel
Mai bis September 2018

Was gibt es Schöneres als laue Sommernächte unter freiem Himmel zu verbringen. Was schade ist: In großen Städten ist es nicht mal eben möglich ein Lagerfeuer zu entzünden, um die ganze Nacht Geschichten zu erzählen. Aber dafür gibt es Open-Air-Kinos. Und in München gleich ein ganzes Festival dazu. Das Kino Mond und Sterne findet auf der Seebühne im Westpark statt und wartet jetzt schon mit einem tollen Programm auf. Von Lady Bird über The Shape of Water bis hin zur European Outdoor Film Tour ist hier für alle Geschmäcker etwas dabei. Tickets können bereits erworben werden.

Webfest Berlin
Wie Filme das Internet erobern
7. – 8. September 2018

Kurzfilme, die hauptsächlich digital vermarktet werden, sind trotz Streaming-Diensten und dem Erfolg von YouTube noch immer eine Nische. Aber eine, aus der ganz viel kreatives Potenzial hinausströmt. Eine, die Talente hervorbringt und neue Ufer erforscht. Dieser Szene widmet sich das Webfest Berlin und sorgt mit Screenings, einer Konferenz und einem Awardprogramm für Anerkennung, Zusammenhalt und neue Ideen. Was Besucher dieses Jahr zu sehen kriegen, wird noch nicht verraten. Aber das Programm wird mit Sicherheit überraschend, unterhaltsam und stilsetzend.

Comedy Clash Open Air
Lachen im Dunkeln
22. Juli 2018

Wer die sommerliche Laune mit richtig guter Stand-Up Comedy unterstützen möchte, ist beim Stuttgarter Comedy Clash Open Air genau richtig. Das Festival läuft eigentlich während des ganzen Jahres. Nach jeder Veranstaltung gibt es Gewinner, die dann zu einem großen Finale eingeladen werden. Für das Open-Air im Juli konnten Andreas Weber, Der Storb, Falk, Herr Schröder, Özgür Cebe und Matthias Jung gewonnen werden. Schade, dass keine Frauen dabei sind.

 

Das Beitragsbild ist übrigens von  Annie Spratt auf Unsplash

share:
FacebookPinterest
Jana Ahrens

Jana Ahrens liebt die Auseinandersetzung mit der Mode und mit den Gegenständen und Situationen eines modernen Lebens. Sie interessiert sich weniger für schöne Dinge, als eher für die Schönheit ihrer Umstände. Bis 2013 hat sie als Modedesignerin gearbeitet. Seitdem widmet sie sich dem Schreiben. Im Januar 2018 hat sie die Chefredaktion des Monda Magazins übernommen.

kommentieren