Weiße Schokomousse mit Himbeerkompott und Zimtknusper

Words by Einfach Hausgemacht
Photography: Einfach Hausgemacht
In Zusammenarbeit mit
Kooperation
Einfach Hausgemacht: Weiße Schokomousse

Könnte dieses Rezept für weiße Schokomousse mit Himbeerkompott der krönende Abschluss eines gelungenen Weihnachtsdinners sein? Wir finden schon! Und wie immer liefern wir nicht nur die Inspiration, sondern auch das Rezept.

 

Anzeige
Anzeige

Weihnachten rückt mit großen Schritten immer näher. Inzwischen machen wir uns nicht nur so unsere Gedanken darüber, was wir unseren Liebsten in diesem Jahr unter den schön geschmückten Weihnachtsbaum legen. Denn immer dann, wenn die Familie oder die liebsten Freunde zu Weihnachten zusammenkommen, spielt auch gutes Essen eine große Rolle. Wir sind so frei, das Feld heute einfach mal von hinten aufzurollen, und servieren einen Nachtisch, an den sich ganz sicher alle auch im neuen Jahr noch gern zurückerinnern werden.

Wie die weiße Schokomousse mit Himbeerkompott und Zimtknusper zu einem unvergesslichen Erlebnis wird, erfahrt ihr in diesem Rezept von Einfach Hausgemacht. Lasst es euch schmecken!

 

ZUTATEN

– Zutaten für 2 Personen –

 

Schokomousse

  • 75 g Kuvertüre, weiß
  • 75 ml Sahne
  • 1 Ei
  • 1 Msp. Orangenabrieb
  • 1 EL Cognac

 

Zimtknusper

  • 100 g Puderzucker
  • 50 g Butter, flüssig
  • 60 ml Orangensaft
  • 1 Msp. Zimt
  • 50 g Mandeln, gehackt
  • 50 g Mandeln, gemahlen
  • 20 g Mehl

 

Himbeerkompott

  • 150 g Himbeeren, frisch oder tiefgekühlt
  • 1,5 EL Zucker
  • 100 ml Weißwein

 

Außerdem

  • Minze oder Melisse zum Garnieren

ZUBEREITUNG

Tipp: Die Mousse mindestens 4 Stunden vor dem Dinner vorbereiten.

Die weiße Kuvertüre hacken und über dem Wasserbad schmelzen. Die Sahne aufschlagen und kaltstellen. Das Ei zusammen mit dem Orangenabrieb und dem Cognac über dem Wasserbad aufschlagen. Die Schüssel aus dem Wasserbad nehmen und die geschmolzene Kuvertüre einrühren. Abkühlen lassen. Die Sahne unterheben und die Mousse in Gläser abfüllen. Mit Folie abdecken und bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.

Für das Zimtknusper den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Puderzucker mit Butter, Orangensaft und Zimt verrühren. Gehackte und gemahlene Mandeln mit dem Mehl mischen und unterrühren. Den Teig sehr dünn auf Backpapier streichen und in 10–15 Minuten goldgelb backen. Erkalten lassen und in Stücke brechen.

Für das Himbeerkompott den Zucker in einem Topf karamellisieren. Mit dem Wein ablöschen, aufkochen und um die Hälfte reduzieren. Die Hälfte der Beeren dazugeben. Alles 5 Minuten köcheln lassen und durch ein Sieb streichen. Restliche Himbeeren unterheben. Das Kompott etwas abkühlen lassen.

Direkt vor dem Servieren auf die Schokomousse verteilen und mit dem Zimtknusper und den Minzezweigen garnieren.

Weiße Schokomousee
Share:

Das Monda Magazin und EINFACH HAUSGEMACHT sind Partner, wenn es um die Themen Kochen, Backen, DiY und Hauswirtschaft geht. Wenn ihr Lust habt auf Selbstgemachtes und Selbstgekochtes, dann sind unsere gemeinsamen Tipps genau das Richtige für euch.

1 Kommentar

Sarah Hurman
#1 — vor 7 Monaten 1 Woche
Das sieht wirklich sehr lecker aus.

Kommentieren