Spinat-Tofu-Nocken an Tomaten-Blaubeer-Sauce

Words by Einfach Hausgemacht
Photography: Einfach Hausgemacht
Lesezeit: 1 Minute
In Zusammenarbeit mit
Kooperation
Spinat-Tofu-Nocken mit Blaubeeren

Diese veganen Tofu-Nocken mit Spinat in einer Blaubeer-Tomaten-Sauce sind genau das richtige für eine bewusste und gesunde Ernährung.

Tofu gilt als wichtiger Eiweißspender, Blaubeeren sind ballaststoffreich und haben viele Vitamine. In diesem Rezept von Einfach Hausgemacht werden die süßen Superfrüchtchen zusammen mit Tomaten als feiner Sugo für die Spinat-Tofu-Nocken zubereitet.

Der Tofu – auch Bohnenquark genannt – ist ein ursprünglich chinesisches und darüber hinaus asiatisches Nahrungsmittel, das zunehmend auch in der westlichen Welt, insbesondere bei vegetarischer und veganer Ernährung, verwendet wird. Der Seidentofu hat eine zarte, glatte Oberfläche. Da er so schön weich ist, lässt dieser sich gut für die Nocken verarbeiten.

 

Zutaten

– Für 2 Personen –

 

Nocken:

  • 200 g Blattspinat (TK)
  • 200 g Seidentofu
  • 50 g Haselnusskerne (gemahlen)
  • 2 EL Sojasoße
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • frisch gemahlener Pfeffer

 

Soße:

  • 400 g stückige Tomaten (Dose)
  • 200 g Blaubeeren (frisch oder TK)
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer

 

Anzeige
Anzeige

Zubereitung

  • Tiefgefrorene Blaubeeren und Spinat jeweils in einer Schüssel auftauen lassen. Frische Blaubeeren abbrausen.

 

  • Für die Soße die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Mit Olivenöl in einem Topf bei geringer Hitze anschwitzen.

 

  • Tomaten zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und aufkochen lassen. Blaubeeren unterheben. Anschließend alles in eine gefettete Auflaufform geben.

 

  • Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

 

  • Für die Nocken den aufgetauten Spinat gut ausdrücken. Tofu zerdrücken. Spinat, gemahlene Haselnüsse und Sojasoße unter den Tofu heben. Mit Muskat und Pfeffer abschmecken.

 

  • Aus der Masse mit 2 TL Nocken formen und in der Auflaufform verteilen. Im vorgeheizten Backofen etwa 15 – 20 Minuten garen.

 

  • Die Spinat‐Tofu‐Nocken mit der Tomaten‐Blaubeer‐Soße auf Tellern anrichten und sofort servieren.

 

  • Tipp: Wem die Masse noch zu weich ist, nach Belieben etwas Mehl, z. B. Dinkelmehl, untermischen.

Dazu Passend

Vegetarisch: Mangold‐Süßkartoffel-Curry mit Kichererbsen

Wir lieben Currys für ihre Vielfältigkeit und ihren intensiven Geschmack. Heute servieren wir eine köstliche vegetarische und gesunde Variante in Form eines Mangold-Süßkartoffel-Currys mit Kichererbsen.

Share:

Das Monda Magazin und EINFACH HAUSGEMACHT sind Partner, wenn es um die Themen Kochen, Backen, DiY und Hauswirtschaft geht. Wenn ihr Lust habt auf Selbstgemachtes und Selbstgekochtes, dann sind unsere gemeinsamen Tipps genau das Richtige für euch.

Kommentieren