Spargelsuppe mit Schinkenchips

Words by Einfach Hausgemacht
Photography: Einfach Hausgemacht
Lesezeit: 1 Minute
In Zusammenarbeit mit
Kooperation
Spagelsuppe neu interpretiert

Cremig und mit vollem Spargel-Aroma ist diese Suppe nach dem Rezept von Einfach Hausgemacht ein echtes Highlight und recht einfach zuzubereiten.

Während der Spargelsaison ist die Suppe ein echter Liebling, ob als Vorspeise oder als kleiner Hauptgang. Und mit frischem Spargel schmeckt diese einfach am besten – das wussten schon unsere Großmütter. Damit das Kochwasser auch den vollen Geschmack des Spargels annimmt, werden die Schalen einfach mitgekocht.

Den modernen Pfiff bekommt die Suppe durch das Topping aus Schinkenchips und Croûtons. Der Estragon gibt ihnen eine besonders feine Note.
 

Zutaten

– Für 4 Personen –
 

Suppe:

  • 700 g weißer Spargel
  • Salz
  • 1 EL Zucker
  • 4 EL Butter
  • 50 g Mehl
  • 150 ml Sahne
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • etwas Zitronensaft

 

Topping:

  • 12 Scheiben Schinkenspeck
  • 2 Scheiben Weißbrot vom Vortag
  • 2 EL Butter
  • 1 EL gehackter Estragon oder Kräuter nach Belieben

 

Anzeige
Anzeige

Zubereitung

  • Den Spargel waschen, schälen und die holzigen Enden abschneiden. Schalen und Endstücke aufbewahren.

 

  • Einen großen Topf mit 1 ½ l Wasser aufkochen. Den Spargel mit je 1 EL Salz und Zucker hineingeben und in 10–15 Minuten bissfest garen. Anschließend den Spargel herausnehmen und auf einem Teller beiseitestellen.

 

  • Nun die Spargelschalen und ‐enden in das Wasser geben, aufkochen, und bei geringer Hitze 30 Minuten ziehen lassen. Abgießen und den Sud auffangen. In der Zwischenzeit die Spargelstangen in 3 cm lange Stücke schneiden.

 

  • In dem Spargeltopf die Butter erhitzen. Das Mehl zugeben und an‐ schwitzen. 1 l Spargelwasser nach und nach unter Rühren dazu gießen, aufkochen und bei geringer Hitze 5 Minuten köcheln lassen.

 

  • Dann die Sahne zugeben und die Suppe mit Salz, Muskat und etwas Zitronensaft würzen.

 

  • Für das Topping den Schinkenspeck flach auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller legen und in der Mikrowelle bei 800 Watt 4 Minuten trocknen oder in der Pfanne ohne Fettzugabe kross anbraten.

 

  • Die Brotscheiben entrinden, würfeln und in der Butter knusprig anbraten. Den Estragon oder die Kräuter zugeben.

 

  • Die Suppe mit den Schinkenchips und den Estragon‐ Croûtons servieren.

 

  • Vegetarisch: Schinken mit Pinienkernen ersetzen.

Dazu Passend

Einfach exquisit: Kartoffelsuppe mit Feldsalatschaum

Lust auf eine raffinierte Kartoffelsuppe? Dann versucht es doch mal mit diesem besonderen Rezept von »Einfach Hausgemacht«.

Share:

Das Monda Magazin und EINFACH HAUSGEMACHT sind Partner, wenn es um die Themen Kochen, Backen, DiY und Hauswirtschaft geht. Wenn ihr Lust habt auf Selbstgemachtes und Selbstgekochtes, dann sind unsere gemeinsamen Tipps genau das Richtige für euch.

Kommentieren