In nur 20 Minuten fertig: Quark-Omelett mit Waldbeeren

Words by Einfach Hausgemacht
Photography: Einfach Hausgemacht
In Zusammenarbeit mit
Kooperation
Quark-Omelett mit Früchten
Ob zum Frühstück oder als Dessert: Die Quark-Omeletts mit Waldbeeren sind nicht nur schnell gemacht, sondern auch unwiderstehlich lecker.
 

Bei einem Omelett denken wir meist direkt an eine deftige Ei-Speise. Abgesehen von den Grundzutaten wie Eier und Milch, hat die Interpretation, die wir dir heute vorstellen, allerdings nur noch wenig mit dem Original zu tun: Dieses Rezept von »Einfach Hausgemacht« richtet sich eher an alle Naschkatzen und -kater.

Wie das Quark-Omelett schmeckt, darfst du jetzt selbst ausprobieren. Wir sagen nur: Es lohnt sich! 

 

Zutaten

Für 4 Personen 

  • 300 g TK-Beerenmischung
  • 4 Eier
  • 4 EL Mehl
  • 200 ml Milch
  • 250 g Magerquark
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • ½ TL Schalenabrieb einer unbehandelten Orange
  • 120 g Zucker
  • Salz
  • Öl zum Braten
  • Puderzucker zum Bestäuben
Anzeige

 

Anzeige

Zubereitung

 

  • Die Beerenmischung zum Auftauen in ein Sieb geben, den Saft dabei auffangen (anderweitig verwenden). Den Backofen auf 60 Grad vorheizen. 
     
  • Die Eier trennen und das Eigelb zusammen mit Mehl, Milch, Magerquark, Vanillezucker, Orangenabrieb und 60 g Zucker verrühren. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und dabei nach und nach den restlichen Zucker einrieseln lassen. Den Eischnee vorsichtig unter den Teig heben. 
     
  • Für jedes Omelett nacheinander 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und ein Viertel des Teigs hineingeben. Bei mittlerer Hitze in etwa 5 Minuten auf einer Seite goldbraun backen. Das Omelett auf einen leicht eingeölten Teller gleiten lassen und umgedreht zurück in die Pfanne geben. Erneut 5 Minuten backen. 
     
  • Die fertigen Omeletts im vorgeheizten Backofen warmhalten, bis alle fertiggebacken sind. Vor dem Servieren die aufgetauten Beeren auf den 4 Omeletts verteilen und mit Puderzucker bestäuben.
Share:

Das Monda Magazin und EINFACH HAUSGEMACHT sind Partner, wenn es um die Themen Kochen, Backen, DiY und Hauswirtschaft geht. Wenn ihr Lust habt auf Selbstgemachtes und Selbstgekochtes, dann sind unsere gemeinsamen Tipps genau das Richtige für euch.

1 Kommentar

Wolfgang Peters
#1 — vor 3 Monaten 3 Wochen
Ja, nicht schlecht, aber warum soviel Zucker?

Kommentieren