In nur 20 Minuten: Rezept für rote Linsensuppe

Words by Einfach Hausgemacht
Photography: Einfach Hausgemacht
In Zusammenarbeit mit
Kooperation
Rote Linsensuppe in einer weißen Suppenschüssel
Linsen sind nicht nur supergesund und nährstoffreich – dank unterschiedlichster Linsensorten und Zubereitungsmöglichkeiten wird es mit den Hülsenfrüchten auch wirklich nie langweilig. Heute servieren wir zusammen mit »Einfach Hausgemacht« eine rote Linsensuppe.
 

Es gibt schwarze Beluga-Linsen, braune Tellerlinsen, geschälte rote und gelbe Linsen und noch viele, viele mehr.

Und egal, welche Linse ein Teil unseres Gerichts wird, sie ist ein wichtiger Lieferant für pflanzliche Proteine und enthält so viel Eiweiß wie keine andere Hülsenfrucht. Aufgrund eines hohen Anteils an Ballaststoffen und komplexen Kohlenhydraten bleiben wir außerdem nach dem Verzehr lange satt und der Blutzuckerspiegel über längere Zeit stabil.

Wer jetzt nicht nur Lust auf richtig gesund und superlecker hat, sondern auch noch auf so richtig schnell, ist mit diesem Rezept gut beraten, denn in nur 20 Minuten steht die rote Linsensuppe bereit. Guten Appetit!

Zutaten

Für 4 Personen

  • 200 g rote Linsen
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10 g Ingwer
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 - 2 EL Currypulver
  • ¼ TL Chilipulver
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • 400 ml Möhrensaft
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 2 EL griechischer Joghurt
  • 2 EL gehackter Koriander

 

Anzeige
Anzeige

Zubereitung 

  • Die Schalotten, die Knoblauchzehe und den Ingwer schälen und fein würfeln. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Schalotten darin anschwitzen. Knoblauch und Ingwer zugeben und kurz mitschwitzen.
     
  • Linsen mit Tomatenmark, Curry, Chili und Kreuzkümmel einrühren und leicht anrösten. Möhrensaft und Gemüsebrühe angießen, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Topfinhalt zum Kochen bringen und je nach gewünschter Bissfestigkeit der Linsen 10–15 Minuten köcheln lassen.
     
  • Die Suppe nochmals mit den Gewürzen abschmecken, in Suppenschalen füllen und mit einem Klecks Joghurt und dem Koriander garnieren.
     

Tipp: Du bevorzugst eine cremige Suppe? Dann die Linsen ganz einfach 20 Minuten garen und zusammen mit dem Joghurt pürieren.

 

Dazu Passend

Verführerisches Karamell-Schichtdessert

Wer noch auf der Suche nach einem leckeren Abschluss für das nächste in den eigenen vier Wänden geplante Dinner ist, dem möchten wir das Karamell-Schichtdessert wärmstens empfehlen. Wie es garantiert verführerisch lecker wird, verraten uns die Experten von “Einfach Hausgemacht”.
Share:

Das Monda Magazin und EINFACH HAUSGEMACHT sind Partner, wenn es um die Themen Kochen, Backen, DiY und Hauswirtschaft geht. Wenn ihr Lust habt auf Selbstgemachtes und Selbstgekochtes, dann sind unsere gemeinsamen Tipps genau das Richtige für euch.

Kommentieren