So einfach geht’s: Möhren-Kichererbsen-Hummus

Words by Einfach Hausgemacht
Photography: Einfach Hausgemacht
In Zusammenarbeit mit
Kooperation
Rezept für leckeres Hummus
Ob als Brotaufstrich oder als Dip: Hummus ist immer eine gute Idee. Wie du die leckere orientalische Spezialität ganz einfach selber machst, verraten wir mit diesem schnellen Rezept von Einfach Hausgemacht.
Anzeige
Einfach Hausgemacht - Ostern
Alles für eure Osterbäckerei
Im neuen EINFACH HAUSGEMACHT-Shop findet ihr fantastische Helfer fürs Backen zu Ostern. Neben Einzelausgaben, Sonderheften sowie Koch-und Backbüchern haben wir praktisches Küchenzubehör parat, damit ihr die Rezepte direkt professionell umsetzen könnt.
Jetzt entdecken

Das Wort »Hummus« stammt aus dem Arabischen und bedeutet »Kichererbse«. Diese ist auch ein wesentlicher Bestandteil der beliebten Vorspeise. In Restaurants wird Hummus gern zusammen mit einem sehr dünnen Fladenbrot gereicht. Grundsätzlich ist die Spezialität aber vielseitig einsetzbar, so wie unser Möhren-Kichererbsen-Hummus, der sich nicht nur zu vegetarischen Gerichten, sondern auch zusammen mit Fleisch fantastisch macht.

 

ZUTATEN

Für 1 Glas à 300 ml

  •  250 g Möhren
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 100 g Kichererbsen aus der Dose
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ TL Kreuzkümmelsamen
  • ½ TL Koriandersamen
  • ½ Zitrone
  • 2 – 5 EL Olivenöl

Zubereitung

  • Die Möhren waschen, schälen und in Scheiben schneiden. Mit etwas Salz, Pfeffer und 100 ml Wasser aufkochen und weich garen. In einem Sieb abtropfen lassen.
  • Die Kichererbsen ebenfalls abtropfen lassen. Die Knoblauchzehe schälen und grob hacken. Den Kreuzkümmel und Koriander in einem Mörser zerstoßen. Den Saft der ½ Zitrone auspressen.
  • Möhren, Kichererbsen, Knoblauchzehe, Kreuzkümmel, Koriander und 2 EL Öl im Mixer pürieren. So viel Öl dazugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Das Hummus mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Das vegetarische Hummus wird als Brotaufstrich oder Dip gegessen. Pur schmeckt es hervorragend zu einem Rohkost- oder bunten Blattsalat sowie zu Fleisch- und Fischgerichten. Gebt zum Hummus noch etwas Tahin (Sesampaste) dazu. Dadurch erhält es den typischen Sesamgeschmack. Auch Paprika und gehackte Petersilie passen gut dazu.

 

Anzeige
Anzeige
Share:

Das Monda Magazin und EINFACH HAUSGEMACHT sind Partner, wenn es um die Themen Kochen, Backen, DiY und Hauswirtschaft geht. Wenn ihr Lust habt auf Selbstgemachtes und Selbstgekochtes, dann sind unsere gemeinsamen Tipps genau das Richtige für euch.

Kommentieren