Rezept für einen griechischen Hackfleischauflauf

12.09.2018
Words by Einfach Hausgemacht
Einfach Hausgemacht: Griechischer Hackauflauf

Einfach, aber raffiniert. Die besonderen Zutaten in diesem Hackfleischauflauf machen aus dem bekannten Klassiker eine absolute Geschmacksexplosion: Zimt, Nelken und Muskat wärmen und sorgen passend zum bevorstehenden Herbst für eine Extraportion Energie.

Zutaten

– für 4 Personen –

500 g Hackfleisch (halb und halb)
4 Schalotten
3 Knoblauchzehen
5 getrocknete Tomaten
4 reife Strauchtomaten
1 rote Chili
300 g Feta
2 EL Olivenöl
1 Dose stückige Tomaten
200 ml Gemüsebrühe
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1 Prise Zucker
½-1 TL Zimt
1 Msp. gemahlene Gewürznelken
frisch geriebene Muskatnuss
3 EL Joghurt
250 g griechische Kritharaki- oder italienische Risoni-Nudeln

Zubereitung

Die Schalotten und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die getrockneten Tomaten klein schneiden. Die Strauchtomaten waschen, den Stielansatz entfernen und die Früchte in Würfel schneiden. Die Chili entkernen und sehr fein würfeln. Den Feta in Würfel schneiden.
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Das Olivenöl in einem ofenfesten Topf erhitzen und die Schalotten und den Knoblauch farblos darin anschwitzen. Das Hackfleisch zugeben und krümelig anbraten. Getrocknete Tomaten, Tomatenwürfel, stückige Tomaten, Chili und Gemüsebrühe unterrühren. Mit Salz, Pfeffer, Zucker, Zimt, Nelke und Muskat würzen. Dann den Joghurt unterrühren. Die ungekochten Nudeln sorgfältig untermengen. Den Auflauf mit dem Feta bestreuen. In den vorgeheizten Backofen schieben und 25 Minuten backen.

share:
FacebookPinterest
Einfach Hausgemacht

Das Monda Magazin und EINFACH HAUSGEMACHT sind Partner, wenn es um die Themen Kochen, Backen, DiY und Hauswirtschaft geht. Wenn ihr Lust habt auf Selbstgemachtes und Selbstgekochtes, dann sind unsere gemeinsamen Tipps genau das Richtige für euch.

kommentieren