Fruchtig-leckere Aprikosenknödel

Words by Einfach Hausgemacht
Photography: Einfach Hausgemacht
Lesezeit: 2 Minuten
In Zusammenarbeit mit
Kooperation
Rezept Aprikosenknödel

Zur Aprikosenzeit ist der »Marillenknödel« eine köstliche Bereicherung des Speiseplans.

Die süßen Knödel lassen sich ideal als köstliche Hauptmahlzeit oder als fruchtiges Dessert zubereiten. Je nach Reifegrad der beliebten Früchte kann man die Kochzeit anpassen, um die Knödel fluffig und saftig zugleich werden zu lassen. Wer den Mohn nicht besonders gerne mag, lässt ihn einfach weg. Und wenn es schnell gehen soll, eignet sich auch geschmolzene Butter als Soße. Die Schritt-für-Schritt-Anleitung für diese köstlichen Aprikosenknödel haben wir in Zusammenarbeit mit Einfach Hausgemacht in diesem Artikel festgehalten.
 

Zutaten

- Für 4 Personen -

Für die Knödel:

  • 8 kleine, reife Aprikosen
  • 1 Zitrone
  • 2 Eier
  • 60 g zimmerwarme Butter
  • 50 g Zucker
  • 400 g Topfen (Magerstufe)
  • 1 Prise Salz
  • 130 g Weizengrieß
  • 80 g Semmelbrösel
  • 1 EL Speisestärke
  • 100 g geriebener Mohn


Für die Soße:

  • 800 g Aprikosen
  • 4 EL Zucker
  • 200 ml Weißwein
  • 1 Vanilleschote


Außerdem:

  • Zimt, gemahlen
  • ca. 80 g geschmolzene Butter
Anzeige
Anzeige

 Zubereitung

  • Die Aprikosen waschen, abtrocknen und so der Länge nach entkernen, dass die beiden Hälften noch zusammenhängen. Die Zitrone waschen, trocknen, die Schale abreiben und den Saft auspressen.
     
  • Für den Teig die Eier trennen. Das Eiweiß schaumig schlagen. Das Eigelb mit Zitronenschalenabrieb, Butter, Zucker, Topfen, einer Prise Salz, Weizengrieß, Semmelbröseln und Speisestärke verrühren und den Eischnee unterheben. Den Teig etwa 15 Minuten ruhen lassen.
     
  • In jede Aprikose einen halben Teelöffel Zucker füllen und die Früchte wieder zusammenklappen.
     
  • In einem Topf ausreichend Salzwasser zum Kochen bringen. Vom Teig 2 Esslöffel Masse abstechen und mit nassen Händen zu einer Kugel formen. In der Handfläche etwas flach drücken und die gefüllte Aprikose darauflegen. Den Teig um die Aprikose legen und nochmals in den Händen drehen, damit der Knödel dicht verschlossen ist. Mit nassen Händen weitere 7 Knödel formen. Diese bis zum Kochen auf ein nasses Brett legen, damit sie nicht ankleben.
     
  • Alle Knödel ins kochende Salzwasser legen und etwa 20 Minuten gar ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark mit dem Messerrücken herauskratzen.
     
  • Den Zucker in einer Pfanne karamellisieren. Aprikosen sowie Vanillemark und -schote dazugeben. Mit Weißwein ablöschen.
     
  • Die Aprikosen weichkochen. Anschließend die Vanilleschote entfernen und die Soße pürieren.
     
  • Die Knödel aus dem Wasser holen und im Mohn wälzen. Zum Servieren einen Klecks Aprikosensoße in den Teller geben und zwei Knödel daraufsetzen.
     
  • Die Aprikosenknödel mit gemahlenem Zimt bestreuen und mit geschmolzener Butter und der restlichen Aprikosensoße servieren.

Dazu Passend

Zum Dahinschmelzen: Ananasknödel mit Vanilleeis

Da läuft einem doch glatt das Wasser im Mund zusammen: Wir zeigen heute gemeinsam mit »Einfach Hausgemacht«, wie ihr diese leckeren Ananasknödel mit Vanilleeis zubereiten könnt!

Share:

Das Monda Magazin und EINFACH HAUSGEMACHT sind Partner, wenn es um die Themen Kochen, Backen, DiY und Hauswirtschaft geht. Wenn ihr Lust habt auf Selbstgemachtes und Selbstgekochtes, dann sind unsere gemeinsamen Tipps genau das Richtige für euch.

Kommentieren