Spanische Spezialität: Kartoffeltortilla

Words by Einfach Hausgemacht
Photography: Einfach Hausgemacht
Lesezeit: 1 Minute
In Zusammenarbeit mit
Kooperation
Spanische Spezialität: Kartoffeltortilla

Eine Tortilla de patatas ist ein spanisches Omelett aus Eiern mit Kartoffeln und Zwiebeln und ist klassischerweise Bestandteil der Tapas, der spanischen Vorspeisen.

Natürlich schmeckt sie auch vorzüglich als sättigende Beilage zu gegrilltem Fleisch oder einfach mit einem frischen Salat. Die spanische Spezialität lässt sich warm oder kalt genießen und ist ein echtes Traditionsgericht. Gemeinsam mit Einfach Hausgemacht präsentieren wir in diesem Artikel ein einfaches und sehr leckeres Rezept.
 

Zutaten

- Für 4-6 Personen -

  • 800 g Kartoffeln
  • 2 große Zwiebeln
  • ca. 8 EL Olivenöl
  • Salz
  • 9 Eier
  • frisch gemahlener Pfeffer

 

Anzeige
Anzeige

 Zubereitung

  • Die Kartoffeln schälen, waschen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln.
     
  • Ca. 4 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Kartoffelscheiben hineingeben, salzen und unter gelegentlichem Wenden in ca. 25 Minuten garen, ohne die Farbe zu nehmen. In den letzten 5 Minuten die Zwiebelwürfel untermengen und anschwitzen.
     
  • Die Eier in einer Schüssel mit einem Schneebesen schaumig schlagen, gut salzen und pfeffern. Die gegarten Kartoffeln zugeben und vorsichtig unterheben.
     
  • 2 EL Olivenöl in der Pfanne erhitzen. Die Kartoffel-Ei-Mischung hineingeben und gleichmäßig darin verteilen.
     
  • Die Pfanne mit dem Deckel verschließen und die Tortilla bei geringer bis mittlerer Hitze auf der Unterseite in circa 15 Minuten hellbraun backen. Danach soll sie an der Oberseite gestockt, aber innen noch leicht feucht sein.
     
  • Die Ränder mit dem Pfannenwender rundherum lösen und die Tortilla auf einen großen Teller gleiten lassen. Mithilfe eines zweiten Tellers wenden. 2 EL Olivenöl in die Pfanne geben und die Tortilla zurück in die Pfanne gleiten lassen. In wenigen Minuten auf der zweiten Seite fertiggaren. Herausnehmen, in Tortenstücke schneiden und lauwarm oder kalt servieren.

Dazu Passend

Süßkartoffelrösti mit Avocadocreme und Spiegelei

Ob süß oder herzhaft, Süßkartoffeln schmecken zu vielem!

Share:

Das Monda Magazin und EINFACH HAUSGEMACHT sind Partner, wenn es um die Themen Kochen, Backen, DiY und Hauswirtschaft geht. Wenn ihr Lust habt auf Selbstgemachtes und Selbstgekochtes, dann sind unsere gemeinsamen Tipps genau das Richtige für euch.

Kommentieren