Geschmackvoll: Avocado-Kartoffel-Auflauf mit Räucherlachs

Words by Einfach Hausgemacht
Photography: Einfach Hausgemacht
In Zusammenarbeit mit
Kooperation
Einfach Hausgemacht
Avocado-Fans aufgepasst! Bei unserem heutigen „Einfach Hausgemacht“-Rezept bettet sich die beliebte Frucht in eine Auflaufform und trifft dort auf Kartoffeln und Lachs.

Einige löffeln sie, andere legen sie sich aufs Brot oder verarbeiten sie zu einer cremigen Masse: Die Avocado hat sich in den letzten Jahren zu einer Frucht entwickelt, die nicht nur immer vielseitiger eingesetzt wird, sondern auch kaum noch von den Tellern wegzudenken ist. Doch woher kommt sie eigentlich?

Woher kommt eigentlich die Avocado?

Woher kommt die Avocado?

Die Avocado ist eine Pflanzenart und aus botanischer Sicht eine Beere. Da wir sie häufig herzhaft genießen, wird sie allerdings fälschlicherweise oft als Gemüse betrachtet. Der Baum, auf dem das Obst wächst, wird vor allem in Südafrika, Peru, Australien, Neuseeland, Kalifornien, Chile, Israel und Südspanien angebaut. Ursprünglich wuchs der Baum jedoch im tropischen Regenwald Zentralamerikas. Hier wird die Frucht seit etwa 10.000 Jahren genutzt und als Nahrung sowie auch für kosmetische Zwecke verwendet. Die Avocado enthält zahlreiche Vitamine und gesunde Fette, die unser Immunsystem stärken und uns lange satt halten. Aus diesem Grund wird sie seit einiger Zeit auch als sogenanntes Superfood bezeichnet.

Wie super dieses Food schmeckt, müssen wir an dieser Stelle vermutlich nicht beschreiben. Doch wie raffiniert es in ein Gericht eingebunden werden kann, vielleicht schon. Ziemlich gut gelingt das mit diesem fabelhaften Rezept für Avocado-Kartoffel-Auflauf mit Räucherlachs. Guten Appetit!

 

Zutaten

Für 4 Personen

  • 1 reife Avocado, Sorte Fuerte, ca. 300 g
  • 1 kg mehligkochende Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • 150 g Räucherlachs, in Scheiben
  • 100 g Crème fraîche
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • Außerdem: Butter für die Form

 

Anzeige
Anzeige

Zubereitung

  • Eine Auflaufform mit Butter einfetten. Die Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Schei¬ben hobeln. Die Zwiebeln schälen und ebenfalls in dünne Scheiben hobeln oder schneiden. Die Hälfte der Kartoffeln in der Auflaufform verteilen, die Zwiebeln daraufschichten und mit den Lachs¬scheiben belegen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
     
  • Die Avocado halbieren, den Kern mit einem Messer herauslösen. Die Schale abziehen und das Fruchtfleisch in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Auf den Lachs legen und die restlichen Kartoffeln darauf gleichmäßig verteilen.
     
  • Die Crème fraîche mit der Gemüsebrühe verquirlen, kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Mischung über die Kartoffeln verteilen. Mit Backpapier und Alufolie bedecken, die Ränder gut festdrücken. Im Backofen 45 Minuten garen.
     
  • 30 Minuten vor Ende der Garzeit das Backpapier und die Folie entfernen und den Auflauf fertiggaren. Für die Garprobe mit einem spitzen Messer hineinstechen. Wenn es leicht durch die Kartoffeln gleitet, ist der Auflauf fertig.
Share:

Das Monda Magazin und EINFACH HAUSGEMACHT sind Partner, wenn es um die Themen Kochen, Backen, DiY und Hauswirtschaft geht. Wenn ihr Lust habt auf Selbstgemachtes und Selbstgekochtes, dann sind unsere gemeinsamen Tipps genau das Richtige für euch.

2 Kommentare

Tobaben Inge
#2 — vor 4 Monaten
Klingt super werde es sofort probierem
Naive waltraud
#1 — vor 5 Monaten 1 Woche
Sieht lecker aus, habe fast alles da, werde es ausprobieren.

Kommentieren