Gegrilltes Gemüse in Fenchelmarinade

Words by Einfach Hausgemacht
Photography: Einfach Hausgemacht
Lesezeit: 1 Minute
In Zusammenarbeit mit
Kooperation
Gegrilltes Gemüse

Marktfrisches Frühlingsgemüse ist ein Hit bei jedem Grillabend.

Egal, ob man es vegetarisch mit gegrilltem Schafskäse serviert oder mit fleischlichen Köstlichkeiten – die Mühe lohnt auf jeden Fall. Und wer gerade keinen Grill zur Verfügung hat, kann das köstliche Gericht auch einfach in der Grillpfanne zubereiten.
 

Zutaten

– Für 2-3 Personen –

  • 4 junge Möhren
  • Salz
  • ½ TL Zucker
  • 1 Aubergine
  • 1 kleine Zucchini
  • 1 rote Paprika
  • 6 große Shiitakepilze
  • 9 EL Olivenöl
  • ½ unbehandelte Zitrone
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ TL Fenchelsamen
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 2 EL milder weißer Aceto balsamico
  • 5 Zweige glatte Petersilie

 

Anzeige

 

Anzeige

Zubereitung 

  • Für das Gemüse die Möhren waschen, schälen und längs halbieren. Einen großen Topf mit Wasser aufkochen, 2 TL Salz, Zucker und die Möhren dazugeben und in 3–5 Minuten bissfest blanchieren. Aus dem Topf nehmen, in kaltem Wasser abschrecken, abtropfen lassen und nebeneinander auf ein Küchentuch legen.

 

  • Die Aubergine, die Zucchini und die Paprika waschen. Die Aubergine quer und die Zucchini längs in fingerdicke Scheiben schneiden. Die Gemüsescheiben von beiden Seiten salzen und 10 Minuten ziehen lassen, dann trockentupfen. Die Paprika halbieren, entkernen, in möglichst flache Stücke schneiden und leicht salzen. Die Shiitakepilze mit einem feuchten Tuch putzen und ebenfalls salzen. Das gesamte Gemüse mit 3 EL Olivenöl bestreichen.

 

  • Eine Grillpfanne erhitzen. Das Gemüse portionsweise nebeneinander, quer zu den Rillen in die Grillpfanne oder auf den Grillrost legen. Von beiden Seiten jeweils 5–8 Minuten grillen, bis es bissfest ist und schöne braune Streifen hat. Das Gemüse auf eine vorgewärmte Platte legen.

 

  • In der Zwischenzeit die ½ Zitrone waschen, die Schale dünn abreiben und den Saft auspressen. Die Knoblauchzehe schälen und grob hacken. Den Fenchel mit ½ TL Salz im Mörser zerstoßen, den Knoblauch und die Zitronenschale zugeben und fein zerreiben.

 

  • Die Würzpaste mit 2 EL Zitronensaft , dem Pfeffer und dem Aceto balsamico verrühren. Das restliche Olivenöl unterschlagen. Die Marinade direkt über das noch heiße Gemüse geben und 30 Minuten ziehen lassen.

 

  • Die Petersilie waschen, trockentupfen, die Blätter abzupfen, hacken und über das Gemüse streuen.

 

Tipp: Wenn man das Gemüse auf dem Gartengrill zubereitet, sollte die Hitze nicht zu groß sein, damit es nicht verbrennt. Marinierter Schafskäse oder gegrilltes Fleisch mit Rosmarinkartöffelchen schmecken köstlich dazu.

Dazu Passend

So einfach geht’s: Möhren-Kichererbsen-Hummus

Ob als Brotaufstrich oder als Dip: Hummus ist immer eine gute Idee. Wie du die leckere orientalische Spezialität ganz einfach selber machst, verraten wir mit diesem schnellen Rezept von Einfach Hausgemacht.

Share:

Das Monda Magazin und EINFACH HAUSGEMACHT sind Partner, wenn es um die Themen Kochen, Backen, DiY und Hauswirtschaft geht. Wenn ihr Lust habt auf Selbstgemachtes und Selbstgekochtes, dann sind unsere gemeinsamen Tipps genau das Richtige für euch.

Kommentieren