Das Original: Milchreis mit Zimt und Zucker

Words by Einfach Hausgemacht
Photography: Einfach Hausgemacht
In Zusammenarbeit mit
Kooperation
Einfach Hausgemacht: Milchreis
Fast jedes Kind liebt Milchreis. Bei uns Erwachsenen kann der Duft vom Reis in heißer Milch mit Zimt und Zucker dafür sorgen, dass wir uns in sorgenfreie Kindheitstage zurückversetzt fühlen. Und damit wir es nicht nur fühlen, sondern auch schmecken, gibt es heute bei uns das Rezept für den originalen Milchreis.

 

Anzeige
Anzeige

Milchreis ist ein absoluter Klassiker. Im Kindesalter wurde er uns häufig als Hauptspeise serviert. Heute genießen ihn viele zwischendurch oder auch als Dessert. Für die cremige Konsistenz wird das Gericht mit dem sogenannten Rundkornkreis zubereitet, der beim Quellen seine kurzkettigen Stärkemoleküle löst und so die Milch verdickt. Angebaut wird Rundkornreis hauptsächlich in den USA, Ägypten, Spanien und Italien.

Über die Herkunft des Rezeptes gibt es übrigens keine genaue Auskunft. Es heißt, dass es ursprünglich aus Italien stammt, wo der Milchreis häufig als Hauptspeise gegessen wurde und nicht nur kostengünstig war, sondern auch als besonders nahrhaft galt.

Und jetzt wird es Zeit für das Rezept. Viel Spaß beim Zubereiten und genießen!

 

ZUTATEN

 

Für 4 Personen

  • 150 g Milchreis
  • 1 l Milch
  • 1 gute Prise Salz
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 3-4 EL Zucker
  • etwas Sahne
  • 50 g Butter
  •  1 TL Zimtzucker

Zubereitung 

Die Milch mit Salz und der fein abgeriebenen Zitronenschale in einem Topf aufkochen, den Reis unter Rühren einstreuen und bei geringer Hitze im offenen Topf ca. 35 Minuten ausquellen lassen, dabei regelmäßig umrühren, damit er nicht anbrennt.

Danach soll der Milchreis eine cremige Konsistenz, aber noch leichten Biss haben. Zucker und Sahne oder Butter einrühren. Zum Schluss mit Zimtzucker bestreuen.

Share:

Das Monda Magazin und EINFACH HAUSGEMACHT sind Partner, wenn es um die Themen Kochen, Backen, DiY und Hauswirtschaft geht. Wenn ihr Lust habt auf Selbstgemachtes und Selbstgekochtes, dann sind unsere gemeinsamen Tipps genau das Richtige für euch.

1 Kommentar

Walter B R U C K N E R
#1 — vor 3 Monaten 4 Wochen
super- lecker..leckt ihr deutschen euer essen?????

Kommentieren