Köstliches Dessert: Birnen‐Haselnuss‐Trifle

Words by Einfach Hausgemacht
Photography: Einfach Hausgemacht
Lesezeit: 1 Minute
In Zusammenarbeit mit
Kooperation
Trifle-Dessert

Ein Trifle ist immer ein Genuss – besser kann man seine Gäste oder sich selbst nicht verwöhnen.

Trifle ist eine englische Süßspeise für besondere Anlässe, die immer aus mehreren Schichten komponiert wird: aus Custard (Pudding), Obst oder Marmelade, Biskuitkuchen und Schlagsahne. Bei unserem Trifle ist der Biskuit mit Haselnüssen verfeinert, als Obst kommt ein selbstgemachtes Birnenkompott  darauf und der »Custard« ist eine cremige Schicht aus Sahne und Joghurt. Gekrönt wird das Ganze mit Haselnüssen, Borkenschokolade und Schokoladen‐ und Karamellsoße – auf jeden Fall eine Sünde wert!
 

Zutaten

- Für 8-10 Personen -

Birnen

  • 900 g reife Birnen
  • 1 Zitrone
  • 4 EL Weißwein
  • 8 EL Ahornsirup
  • ½ TL Zimt
     

Haselnussbiskuit

  • 3 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 190 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 gestr. TL Backpulver
     

Creme

  • 300 ml Sahne
  • 400 g Joghurt, 3,5 %
  • 80 g Zucker
     

Außerdem

  • 100 g grob gehackte Haselnüsse
  • Borkenschokolade, in Röllchen
  • Karamellsoße & Schokoladensoße

 

Anzeige
Anzeige

 

Zubereitung

  • Für die Birnen die Zitrone halbieren und den Saft einer Hälfte auspressen. Die Birnen waschen, schälen, entkernen, würfeln und mit dem Zitronensaft  vermischen.
     
  • In einem Topf den Weißwein und den Ahornsirup mit dem Zimt erhitzen. Die Birnen einlegen, 8 Minuten dünsten und dann kaltstellen.
     
  • Für den Haselnussbiskuit den Backofen auf 200 Grad vorheizen. 2 Eier trennen. 2 Eigelb, das dritte Ei und 60 g Zucker schaumig schlagen. Die 2 Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. Den restlichen Zucker einrieseln lassen.
     
  • Die Haselnüsse mit dem Backpulver mischen. Nussmischung und Eischnee vorsichtig unter die Eiermasse heben.
     
  • Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte 20er Springform füllen und im Backofen 25 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!). Etwas auskühlen lassen und vom Rand lösen. Den Biskuit grob zerbröseln.
     
  • Für die Creme die Sahne in einer großen Schüssel steif schlagen. Den Joghurt und den Zucker glatt rühren und unter die Sahne heben. Kaltstellen. Die Flüssigkeit der Birnen abgießen und auffangen. Sie schmeckt gut im Sekt oder mit Mineralwasser.
     
  • Nun alle Zutaten einschichten: Zuerst die Hälfte des zerbröselten Biskuits in die Schale geben. Darauf ⅓ der Creme verteilen und die Hälfte der Birnen einfüllen. Darauf 30 g Haselnüsse und 1 EL Borkenschokolade sowie je 2 EL Karamell‐ und Schokoladensoße geben.
     
  • Nun die zweite Hälfte des Biskuits einschichten. Dann ⅓ der Creme, die restlichen Birnen, 30 g Haselnüsse, Schokoladenröllchen und etwas Karamell‐ und Schokoladensoße einschichten.
     
  • Zum Schluss das Trifle mit der restlichen Creme, Haselnüssen, Schokoladenröllchen und Karamell garnieren.

Dazu Passend

Kartoffel‐Birnen‐Auflauf mit Gorgonzolasahne

Ein vegetarischer Auflauf der Extraklasse: Pellkartoffeln, Lauch und Birne gehen mit einer cremigen Gorgonzola‐Sahne‐Sauce eine innige Verbindung ein – ein göttlicher Herbstgenuss, schnell gemacht!

 

 

Share:

Das Monda Magazin und EINFACH HAUSGEMACHT sind Partner, wenn es um die Themen Kochen, Backen, DiY und Hauswirtschaft geht. Wenn ihr Lust habt auf Selbstgemachtes und Selbstgekochtes, dann sind unsere gemeinsamen Tipps genau das Richtige für euch.

Kommentieren