Dieses Boobtech-Startup will den BH-Kauf revolutionieren!

Words by Arzu Gül
Photography: Katharina Hein
Lesezeit: 5 Minuten
Brajuu Gründerinnen Lea Matschke und Melanie Wagenfort

Findest du BHs unbequem und einengend? Dann gehörst du vielleicht zu den 80 % der Frauen, die ihre richtige BH-Größe nicht kennen – ein Missstand, an dem das Boobtech-Startup Brajuu etwas ändern möchte. Wie genau, das haben wir im Interview mit den beiden Gründerinnen erfahren.

Acht von zehn Frauen tragen BHs, die ihnen nicht richtig passen. Das sollte so nicht sein! Aus diesem Grund haben sich die Unternehmerinnen Lea Matschke und Melanie Wagenfort zusammengetan und Ende 2019 das Boobtech-Startup »Brajuu« gegründet. Auf ihrer Online-Plattform möchten sie Frauen mit einem besonderen Brafitting-Algorithmus dabei helfen, endlich den richtigen BH für sich zu finden. Gleichzeitig setzen sie sich unter dem Motto #alltitsaregoodtits dafür ein, das Selbstbewusstsein ihrer Kundinnen zu stärken und unrealistischen Körperidealen entgegenzuwirken.

Die Themen Aufklärung und Inklusion sind den beiden Gründerinnen besonders wichtig. Deshalb bieten sie sogar eine persönliche Beratung per Videochat an, um jeder Frau individuell helfen zu können – eine besondere Innovation im Bereich Online-Handel.

Wir haben uns mit den beiden Gründerinnen über Body Positivity unterhalten und darüber gesprochen, warum so viele Frauen ihre BH-Größe nicht kennen. Und dann wollten wir noch wissen, wie es so ist, mitten in der Corona-Krise ein ganz neues Unternehmen zu launchen.

75B oder doch eher 70C? Viele Frauen kennen ihre richtige BH-Größe nicht

Eure Vision ist es, für jede Frau online einen BH zu finden, der gut sitzt und toll aussieht. Wie seid ihr auf diese Idee gekommen und warum liegt euch dieses Ziel so am Herzen?

Die Idee, eine Online-BH-Beratung anzubieten, entstand aus dem eigenen Problem heraus. Wir wissen beide, wie schwierig es ist, einen BH zu finden, der wirklich passt UND ein schönes Design hat – egal ob vor Ort im Laden als auch online. Im Geschäft ist das Kauferlebnis meist unangenehm aufgrund enger Umkleidekabinen, schlechten Lichts und des begrenzten Produktsortiments. Online hingegen hat man zwar eine riesige Auswahl an Produkten, es fehlt jedoch eine optimale Beratung, was im Segment Unterwäsche zu Retourenquoten von rund 75 % führt. 

Mit Brajuu möchten wir erreichen, dass sich Frauen endlich wohl und stark in ihrem Körper fühlen – Unterwäsche trägt eben einen großen Teil dazu bei. Wir möchten weg vom eindimensionalen Schönheitsbild, das noch immer in vielen Köpfen herrscht. Mit unserem digitalen Produkt wollen wir Frauen ein tolles Körpergefühl geben. Jeder Körper ist gut so, wie er ist! 


Welchen Stellenwert hat in euren Augen der BH heutzutage für die Frau? Sollten wir nicht lieber alle BHs verbannen und unsere Brüste ab sofort einfach freilassen?

Natürlich darf jede Frau selbst entscheiden, ob sie einen BH tragen möchte oder nicht. Wir haben vor Kurzem einen Blogartikel zum »braless«-Trend geschrieben, der sicherlich auf schlecht sitzende, unbequeme BHs zurückzuführen ist und sich dank Home-Office in Corona-Zeiten durchgesetzt hat. Aber unbequeme BHs müssen ja nicht sein. Mit unserem BH-FitQuiz können wir dem zum Glück entgegenwirken und sind somit ganz klar pro Büstenhalter. Ein BH, der optimal sitzt, ist wie eine zweite Haut. Er gibt der Frau Halt und sorgt für ein starkes Selbstwertgefühl. Zudem kann er, bei Bedarf, ein wunderbares Dekolletee zaubern und die Kurven perfekt in Szene setzen. Wenn man den richtigen BH für sich gefunden hat, macht der Einkauf noch mehr Spaß: Ähnlich wie bei Schuhen braucht man für jeden Anlass einen anderen! :-)  


80 % der Frauen tragen eine falsche BH-Größe. Eine unglaubliche Zahl! Wie kommt dieser Missstand eigentlich zustande?

Dass so viele Frauen die falsche BH-Größe tragen, liegt hauptsächlich an der fehlenden Beratung und Aufklärung. Viele Frauen assoziieren große Körbchengrößen mit einer großen Oberweite – das muss allerdings nicht immer so sein. Das Verhältnis von Körbchengröße zu Unterbrustweite macht viel aus. So kommt es, dass Frauen BHs lieber in vermeintlichen »Standardgrößen« kaufen, als sich mit ihrer wirklichen BH-Größe auseinanderzusetzen. Ein weiterer, sehr relevanter Grund ist außerdem die massive Gender-Data-Gap: Es fehlt an Daten zum weiblichen Körper. Entsprechend wissen Hersteller und Gesundheitsdienstleister oft gar nicht genau, wo welcher Bedarf besteht. Das macht es schwierig, kundenorientierte Produkte zu produzieren. Gleichzeitig können Dessous-Läden nicht immer die passende Größe verkaufen, weil sie nicht alle BH-Größen auf Lager haben (können). Die weltweit unterschiedlichen Größensysteme machen die Suche nach dem richtigen BH häufig zusätzlich kompliziert.

Die Gründerinnen von Brajuu möchten jeder Frau zum perfekten BH verhelfen. Zur Not auch per Videochat!

Wie genau verhelft ihr Frauen eigentlich zu dem perfekten BH und was hat es mit eurem Brafitting-Algorithmus auf sich?

Um Frauen online beim BH-Kauf zu unterstützen, haben wir einen Brafitting-Algorithmus entwickelt, dem unser Brajuu-FitQuiz zugrunde liegt. Das FitQuiz beinhaltet 11 Fragen zur Brust der Frau und zu dem BH, den sie aktuell am häufigsten trägt. Unser Online-Tool wertet die Antworten im Anschluss aus und stellt dann eine individuelle Auswahl an passenden BHs verschiedener Hersteller für die Kundin zusammen. Diese kann die Kundin dann ganz einfach bei einem unserer Partnershops kaufen. Wichtig zu wissen: Es wird kein Maßband benötigt und die Kundin zahlt den normalen Preis, es gibt bei uns keine Service-Gebühren. 


Was ist mit Frauen, die unterschiedlich große Brüste, außergewöhnliche Brustformen oder aber Implantate haben? Werden diese ebenfalls bei euch fündig?

Uns liegt es sehr am Herzen, mit Brajuu eine inklusive Plattform zu schaffen. Zu häufig haben wir schon gehört, dass Frauen glauben, mit ihrer Brust stimme etwas nicht, weil ihre Brüste »komisch« aussähen – das ist natürlich absoluter Quatsch! Es gibt für jede Brust einen passenden BH. Wir erweitern unser Angebot und unsere Plattform stetig, sodass jede Frau den richtigen BH für sich finden kann. Zusätzlich bieten wir auch eine persönliche BH-Beratung via Videochat an. Wir sind überzeugt: #alltitsaregoodtits!


Ihr seid zwei junge Gründerinnen, die ein Start-up gegründet haben und nun mit einer außergewöhnlichen Situation konfrontiert werden. Wie hat die Corona-Krise euer Business beeinflusst? Merkt ihr ein verändertes Konsum-Verhalten bei euren Kundinnen?

Wir haben Brajuu im April dieses Jahres, also während der Corona-Krise, gelauncht. Durch den Lockdown hatten wir auf jeden Fall viel Zeit zum Arbeiten und sind gut vorangekommen. Als selbstfinanziertes Unternehmen haben wir uns noch mehr darauf konzentriert, unsere Kosten gering zu halten, und daher beschlossen, größere Marketingaktivitäten erst umzusetzen, wenn sich die wirtschaftliche Lage bessert. Rückblickend ist die Konsumlaune wider Erwarten doch nicht so stark gesunken wie befürchtet, bzw. hat sich vieles auf das Online-Geschäft verlagert, was uns hoffentlich zugutekommt. Zusätzlich zu unserer Webseite bieten wir unsere Brafitting-Lösung aber auch für (Einzel-)Händler und Online-Shops an, um diese dabei zu unterstützen, das Online-Kauferlebnis für ihre Kunden zu verbessern. 

Ganz nach dem Motto »All tits are good tits« möchte Brajuu ein positives Körperbild vermitteln

Inwieweit kann euer Konzept zu einer nachhaltigeren Modewelt beitragen?

Neben #femaleempowerment und #bodypositivity ist uns nachhaltiger Konsum besonders wichtig. Wir möchten, dass Frauen mit Brajuu nicht unbedingt mehr, aber vor allem besser und bewusster konsumieren. Die Kosten und CO2-Emissionen, die beim Retournieren von Kleidung und insbesondere von Unterwäsche entstehen, sind immens hoch. Mit unserem FitQuiz und unserer digitalen Beratung sorgen wir dafür, dass Frauen direkt das richtige Produkt bestellen und so weniger Ware retourniert werden muss, was CO2-Emissionen einsparen kann. 


Wie geht es weiter mit Brajuu? Was sind eure Pläne für die Zukunft?

Aktuell bauen wir unser FitQuiz weiter aus und arbeiten daran, unser B2B-Kundenportfolio zu vergrößern. Ziel ist es, mit Brajuu eine Anlaufstelle für Frauen zu schaffen, wo sie sich austauschen, unterstützen und gegenseitig ermutigen können. Wir Frauen können stolz auf uns und unseren Körper sein, und das feiern wir auf Brajuu.


Vielen Dank für das Interview!

Weitere Informationen und das Fit-Quiz findet ihr unter: https://brajuu.com

Dazu Passend

»Touch your Tits«! Genau SO solltest du dich berühren!

Wie du deine Brüste richtig abtastest und Knötchen rechtzeitig erkennst? In diesem anschaulichen Clip erfährst du, wie es geht. 

Share:

Arzu Guel

Redakteurin

Nach einem MBA in Medienmanagement und Stationen in der Produktentwicklung, Objektleitung und Vermarktung von Magazinen, hat Arzu Guel zurück zu ihrer eigentlichen Leidenschaft, dem Schreiben und Kreieren von Content, gefunden. Seit September 2019 schreibt sie nicht nur für Monda Magazin, sondern entwickelt auch Formate für unseren Instagram-Kanal. Sie brennt für die Themen Digitalisierung, Future Trends und für Menschen mit einzigartigen Geschichten.

Kommentieren