Baserange: Die modische Motivation, morgens aufzustehen

Words by Claudia Marisa Alves de Castro
Photography: Baserange
Baserange

Unterwäsche ist entweder egal oder ein sexy Dessous? Baserange zeigt, dass es eine Form von Mode gibt, die jeder Körperform schmeichelt.

Und was trägst du unten drunter? Mit dieser Frage wollen wir auf keinen Fall indiskret erscheinen – aber immerhin ist das Drunter mindestens genauso wichtig wie das für alle sichtbare Drüber. Im Alltag kann Unterwäsche ganz schön unpraktisch sein: Spitzen-BHs, die sich unter dem T-Shirt abzeichnen, oder Cups, die nicht in der Lage sind, ihren Inhalt ordentlich zu stützen. Auch Slips, die kneifen, sich ständig festsetzen und sichtbar sind, können ziemlich nerven.

Ebenfalls ein großes Manko: Viele BHs sorgen für unschöne Druckstellen. Am Abend dürfen wir uns häufig über eintätowierte Träger und Verschlüsse auf der Haut freuen. Die Lösung? Wäsche, die weder kneift noch einschneidet, sondern bequem sitzt und sich gut auf der Haut anfühlt. Genau das bekommen wir bei Baserange. Das dänisch-französische Label steht für nachhaltige Mode, die vor allem rein, bequem und unkompliziert ist. Seit der Gründung im Jahr 2012 legt Baserange großen Wert auf eine innovative Arbeit mit hoher Qualität. Das spiegelt sich vor allem in der Zusammenarbeit mit kleinen Familienbetrieben in der Produktion wider. Die Unterwäsche sowie alle T-Shirts, Sweatshirts und Lederwaren werden in kleinen Städten rund um das portugiesische Porto hergestellt.

Das klingt richtig gut! Uns hat es die Unterwäsche angetan, die sich so gut wie jeder Körperform anpasst. Noch nicht überzeugt? Dann haben wir hier ein paar brandneue Styles für dich:

baserange
baserange
baserange
baserange
baserange
baserange
baserange
baserange
baserange
baserange
baserange
baserange
baserange
baserange

 

Mehr Infos zu Baserange findest du hier 

Share:

Claudia Alves de Castro kommt vom Land, war aber nie für die Kleinstadt gemacht. Jetzt – da sie in Hamburg lebt – kann sie ihrem Interesse für Menschen, Geschichten und dem Schreiben freien Lauf lassen. Vom Lifestyle- und Fashionblog, über die Arbeit beim Fernsehen vor und hinter der Kamera, bis hin zu den Online-Redaktionen großer Verlage, Claudia ist mit allen Medien-Wassern gewaschen. Neben ihrer Leidenschaft für ihren Beruf, macht sie ihre Liebe für Kultur, Medien und Reisen besonders glücklich. Seit März 2018 schreibt sie über all das bei uns.

4 Kommentare

Gloria
#4 — vor 4 Monaten 1 Woche
Und weshalb trägt die eine 4 Stücke übereinander und jede zweit trägt eine lange und eine kurze Socke? Sie stehen da wie nasse Pudel - was für eine Freude!!
Brigitte
#3 — vor 6 Monaten 1 Woche
Fröhlich und entspannt sehen die Modelle nun wirklich nicht aus, zudem ist die Wäsche offenbar mehr für Frauen mit kleiner Oberweite kreiert. Ich kann mir nicht vorstellen dass mein Anblick mit diesen Wäscheteilen irgendjemanden vom Hocker haut, da nehme ich doch lieber kneifende Spitzenhöschen und BHs in Kauf, aus denen alles rausfällt.
oscar rallin
#2 — vor 8 Monaten 2 Wochen
Me gusta
Susanne Perk-Kuhlmann
#1 — vor 10 Monaten 2 Wochen
Hahaha, sehen super relaxt aus die Damen... Was sollen mir die Fotos sagen ? Dass ich, wie beim ersten Foto noch einen anderen Slip unter dem lachsfarbenem Höschen tragen sollte, dass alles verrutscht und nicht gut sitzt? Oder wie PR-Desaster geht?

Kommentieren